Aktuelles

16.3. Corona: Der GAU! Worst Case für Filmproduktionen und -projekte aller Art! Wenn Kontakt-Einschränkungen flächendeckend kommen (und danach sieht es aus, und zwar auf lange) verharren wir in erzwungener Schockstarre. Nichts geht mehr. Filmen hat IMMER mit Sozialkontakten zu tun. Und so lange die abgeschnitten bzw. untersagt sind - Rien ne va plus. Kommt alle gut durch! Bleibt gesund.

Januar 2020

Das Jahr fängt für Swingin´ Pictures gut an. All unseren Freunden, Kollegen und Partnern wünschen wir dasselbe!

Das gedrehte Material für die abendfüllende Dokumentation "Neulich in Deutschland" ist sehr vielversprechend. Noch ein paar Aufnahmen im Frühjahr in Kindertagesstätten und Schulen, dann der Schnitt.

Für Theaterprojekte sind Clips und Demos vereinbart.

"Campus TV" ist von allen Seiten hochgelobt und wird weitergeführt (mit Jürgen Dettling als Projektleiter).

"Wir Kinder von Reichenbach" und "Fragt uns mal" sind zwei ambitionierte Jugendfilmprojekte, die im Frühjahr starten (ebenfalls liegt die Projektleitung bei Jürgen Dettling).

November 2019

Die Dreharbeiten zur abendfüllenden Filmdokumentation "Neulich in Deutschland" sind nahezu abgeschlossen. Gefilmt wurde in den Kleinstädten Reichenbach/Oberlausitz (Sachsen) und Seckach (Baden-Württemberg). Weitere Film- und Fotoprojekte in Reichenbach sollen folgen.

Sommer 2019

Der Dokumentarfilmer Jürgen Dettling geht auf Deutschlandreise. Geplant ist eine abendfüllende Filmdokumentation/Reportage. Der Impuls: Auch 30 Jahre nach dem Mauerfall geht noch durch viele Köpfe in Ost und West ein tiefer Graben. "Wessis" und "Ossis" können und sollten mehr und besser als bisher fair und auf Augenhöhe miteinander reden. Der Film (Arbeitstitel: "Neulich in Deutschland") könnte helfen, kleine Brücken über den Graben zu schlagen. Indem er die Menschen aufsucht, beobachtet, sprechen lässt.
Aus einem Facebook-Post des Filmemachers:
"Stück für Stück ein paar Analyse-Elemente zum Thema "Ost-West" zusammenzutragen, ist sicher nötig. Für mich heißt die Überschrift "Wie können wir in respektvolle Dialoge eintreten". Wie leben wir, was ist uns wichtig? Welches Land wollen wir, welches Europa, für unsere Kinder und Enkel? Was macht uns zufrieden, was unzufrieden? Wieviel Zuversicht, wieviel Angst ist im Spiel?"
Der Plan ist derzeit, jeweils mehrere Wochen in einer west-und einer ostdeutschen Kleinstadt filmend zu verbringen.

Frühjahr 2019

Wir unterstützen den Aufbau eines Internet-TV-Kanals, der von Jugendlichen einer Jugendhilfe-Einrichtung gestaltet wird: "Campus-TV" im Christophorus Jugendwerk Oberrimsingen. Ein Vorhaben, das in der Form deutschlandweit einmalig sein dürfte. Ein mediales Abenteuer - und ein herausragends Beispiel für Jugendbeteiligung. Die Einrichtungsleitung "zensiert" die Filmbeiträge nicht. Demnächst sind bei youtube die ersten Ergebnisse zu sehen.

2018

Experimentalfilm "50 Shades of Heimat"

Imagefilm für Christophorus Jugendwerk Oberrimsingen

2 Imagefilme für St. Konradihaus, Schelklingen

Imagefilm für den Verein "Für die Zukunft lernen", Breisach

Film über die Städtepartnerschaft Breisach - Oswiecim ("Auschwitz")

2017

Dokumentation des "Seniorenlandtags" in Stuttgart

Unterstützung der Video-AG des Lise-Meitner-Gymnasiums Grenzach-Wyhlen bei der Dokumentation des Musicals "Natürlich Blond".

2016

"Mobil im Tal" - Clip für eine clevere Mitfahraktion im Elz- und Simonswäldertal.

Herbst/Winter 2015

Fertigstellung der Imagefilme für Wasserkraft Volk in Gutach.

Sommer 2015

Beginn der Arbeiten an zwei Dokumentationen über Modelle individualpädagogischer Betreuung in der Jugendarbeit und die Arbeit von EFFSE (Europäisches Forum Soziale Bildung).

Filmkurse für Schüler des Lise- Meitner- Gymnasiums in Grenzach-Wyhlen im Zusammenhang mit der Musical- Produktion "Swinging St. Pauli".

April 2015

Swingin' Pictures ist nach Waldkirch im Elztal umgezogen.

Arbeit an mehreren Image- Clips für Wasserkraft Volk (WKV) in Gutach.

Nach dem erfolgreichen Abschluß der "Karawane der Hoffnung" Unterstützung weiterer Jugendfilmprojekte im Rahmen der "Bündnisse für Bildung" ("Kultur macht stark", gefördert vom Bundesbildungsministerium)

Sommer 2014

Der Film für die LEADER- Aktionsgruppe "Die Zukunft der Jugend im Ländlichen Raum" ist fertig.

Ebenso eine Dokumentation über die Hallen für Neue Kunst in Schaffhausen.

Mitarbeit an einem abendfüllenden Film über unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, "Die Karawane der Hoffnung".

Mai2014

Der Film "ALL INKLUSIVE? - Der lange Weg zur Inklusion" hatte im Esslinger Kino "Traumpalast" Premiere.
Eine Langzeit- Reportage über ein vernetztes Inklusionsprojekt des Kreisjugendrings Esslingen.
Als DVD erhältlich.

Arbeiten an einer Dokumentation für die LEADER- Geschäftsstelle Waldshut: Jugendbeteiligung in strukturschwachen ländlichen Gebieten (Südbaden)

Januar 2013

Ein neuer Imagefilm für das Christophorus Jugendwerk wurde fertiggestellt.
Im Raum Esslingen haben Dreharbeiten zu einem Film über Inklusion im Auftrag des Kreisjugendrings begonnen.
Nach Dreharbeiten in Spanien werden derzeit zwei Filme über den Jakobsweg geschnitten.